Autoren-Login  

   

Nächste Termine  

   

Besucher-Zähler  

Heute 6

Gestern 11

Woche 94

Monat 483

Insgesamt 21182

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

in der Saison 2018/2019 starteten wieder zwei Töginger Mannschaften in der Kreisliga, welche mit insgesamt 12 Mannschaften zahlenmäßig außergewöhnlich stark besetzt war, so dass mit insgesamt 4 Absteigern gerechnet werden musste um die Liga wieder auf das Normalmaß von 10 Mannschaften zu reduzieren. Durch vor allen Dingen kranksheitsbedingte Spielerausfälle hatten beide Mannschaften  ständig Probleme komplett mit acht Spielern anzutreten, so dass regelmäßig Brettpunkte kampflos abgegeben wurden. Erst am 20.01.2019 gelang es erstmals, dass beide Mannschaften komplett antraten.

Auch der sportliche Erfolg war entsprechend beeinträchtigt.

Die erste Mannschaft spiellte eher oben in der Tabelle mit und landete am Ende auf Platz 2, war aber letztendlich gegen den Wiederaufsteiger Waldkraiburg I chancenlos.

Die zweite Mannschaft hingegen musste nach mehreren knappen Niederlagen alle Kräfte aufbieten um die Klasse zu halten. Hilfreich war hierbei, dass mit Robert Maier und Peter Schneider zwei frühere Spieler nach langjähriger Pause wieder aktiv einstiegen. In der letzten Runde hätte ein Sieg in Prien für die zweite Mannschaft den sicheren Klassenerhalt aus eigener Kraft bedeutet. Leider wurde dieses Match mit 2:6 verloren. Nur der Mithilfe der direkten Abstiegskonkurrenten, welche genau passend spielten, und dem Sieg von Traunstein im entscheidenden Abstiegskampf in der Bezirksliga war es zu verdanken, dass nur drei Mannschaften absteigen müssen und Töging 2 auf dem viertletzten Platz gerettet war. Knapper geht's nimmer, Glück gehabt.

   
© Copyright 2015-2018 Ludwig Lindner
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Akzeptieren