Autoren-Login  

   

Nächste Termine  

   

Besucher-Zähler  

Heute 0

Gestern 5

Woche 5

Monat 248

Insgesamt 19114

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
Die in der Kreisliga Inn-Chiemgau spielende zweite Mannschaft des 
Schachklubs Töging musste am 15.04.18 beim direkten 
Abstiegskonkurrenten Dorfen II antreten.
Nach einem guten Start in die Saison gab es für Töging II einige 
knappe, unglückliche Niederlagen, so dass am letzten Spieltag nur noch 
ein Sieg den Abstieg verhindern konnte.
Genau die gleiche Situation hatte sich auch in der Spielzeit 2016/2017 
ergeben, als im letzten Mannschaftskampf Waldkraiburg II mit 5,5:2,5 geschlagen  
und so der Klassenerhalt gesichert wurde.
Dieses Mal entwickelte sich ein wahrer Krimi. Es verloren zwar Manfred Fischer, Sebastian Stadler und Alfons Breiteneicher, dafür gewannen Konrad Festner, Martin Freinecker und Udo Wolf. Der in dieser Saison mit 5,5 Punkten aus 7 Partien sehr stark spielende Jürgen Neumerkel spielte remis, so dass es zwischenzeitlich mit 3,5 zu 3,5 unentschieden stand.
Der Ausgang der Saison hing nun von der letzten laufenden Partie von Christian Neis ab. Mit Glück, aber auch Siegeswillen und Nervenstärke, gelang es ihm, seinen Gegner nach über fünf Stunden Spielzeit zur Aufgabe zu zwingen und so den entscheidenden Punkt zum 4,5 zu 3,5-Gesamtsieg für Töging II zu erzielen, welcher gleichzeitig den umjubelten Klassenerhalt bedeutete. 
   
© Copyright 2015-2018 Ludwig Lindner
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Akzeptieren